DER LETZTE MENSCH

projection mapping als bestandteil eines bühnenbildes
Uraufführung 08. Oktober 2019 / Theater Nestroyhof Hamakom

Für das Bühnenbild der Arbeit “Der letzte Mensch” (Philipp Weiss) wurde in Zusammenarbeit mit Ingrid Lang (Regie) und von Vincent Mesnaritsch (Bühnenbild) ein Video-Konzept entwickelt das die Technik der objektangepassten Projektion auf einen Kubus und eine Spiegelfläche beinhaltete. Auf den innen bespielbare Kubus (s=~3m) wurde von zwei Seiten objektangepasst projiziert. Die Projektion in der Spiegelfläche (~12m x 3m) wurde durch eine Projektion auf den Boden, die (wie auch die Darsteller) in der, scheinbar schwebenden, schräg zum Publikum geneigten Spiegelfläche reflektierten, realisiert.

konzept video / video-inhalte / produktion video / objektangepasste projektion / prototyping / videotechnik
Jakob Figo

prototyping / produktion inhalte
Jakob Hütter

videotechnik
Thomas Planitzer

video trailer hamakom: Pablo Leiva

Menu