TAKE FESTIVAL LINGER

Exhibition at Take-Festival 2017
Installation: Linger
Photogrammetry und Projektionen: Jakob Hütter (handmitauge)
Sound Design, Signal Flow: Martin Winterleitner und Jakob Figo
Alte Post | Wien

linger
(‘oh augenblick verweile doch’)

der mensch wird durch den stetigen digitalen fortschritt und unsere konsumgesellschaft dauerhaft mit visuellem input überschüttet.
durch die fragmentierung unserer abläufe, unwahrscheinliche ansprüche und suggestionen über unser potential werden wir vom stillstand weg zur permenenten bewegung und dem zwanghaften fortschritt gemahnt. es fällt immer schwerer im augenblick zu verweilen und innezuhalten, zukunft und vergangenheit permanent im hinterkopf nagend lassen die gegenwart oft unwirklich und distanziert erscheinen.

schwemmholz wird durch sensorik (kinect videosignal und verortung) und projektion zum spielerischen spiegel unseres inneren konflikts.
als sinnbildliche allegorie werden geschwindigkeit und bewegung in granulare, von dem ist-zustand weit entfernte digitale fragmente (ableton/max-sound; touchdesigner/resolume-video) aufgelöst.
bei längerem innehalten versetzt die projektion die astkonstellation in den scheinbaren ursprungszustand zurück (3d scan und shader), unwirklich und unmittelbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Menu