SANATORIUM IM WANDEL

30.9. | Wien Wochen | Sanatorium Sonnenland | Wien
Performance | Vocals: Yvonne Kaufmann
Visual Art | Projection Mapping: Jakob Hütter
Feedback | Sound Sculptures: Eduardo Triviño Cely

Sanatorium im Wechsel

In einem intensiven gemeinsamen Prozess wurde eine transmediale Performance entwickelt, ein kollektiver Organismus in permanenter Wandlung.
Feedback und Gesang erzeugen durch im Raum verteilte Klangskulpturen einen harten, schwer kontrollierbaren Klangteppich.
Objekt-angepasste Bilder generieren sich durch das Klangbild, intervenieren mit der skulpturalen Form und räumlichen Architektur.
Geleitet wird die Prozession durch die Gründerin des Sonnelands, Ykmann, welche sich transformativ in drei Akten mit Bewegung, Sound, Masken und Essenzen langsam aber doch von dem Ort entfernt und verabschiedet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Menu